Bundestrainer Nominierung: Deutsche Nationalmannschaft 2017/2018

Tradionionell finden im März die Nominierungen der Jugend-Bundestrainer für die Teammitglieder der deutschen Nationalmannschaft statt. Insgesamt schafften es fünf bayerische Athleten in die Nationalauswahl. Neu dabei Aurelia Wulandoko (TSV 1846 Nürnberg).

Diese fünf Athleten schafften den Sprung in das Talentteam Deutschland (TTD) bzw. ins das Perspektivteam (PET) und konnten die vorgebenen Kriterien der Bundestrainer erfüllen bzw. konnten auf der Sichtung für das Talentteam entsprechend überzeugen:

Lino Degenkolb im Einsatz mit der Nationalmannschaft in Frankreich (Foto: FFBA)

TTD U13:

  • Aurelia Wulandoko (TSV 1846 Nürnberg)
    Trainiert am BBV Talentstützpunkt „ESV Flügelrad Nürnberg“ und am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg.
  • Lino Degenkolb (ESV Flügelrad Nürnberg)
    Trainiert am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg.

TTD U15:

  • Julian Blaumoser (TSV Neubiberg-Ottobrunn)
    Trainiert am BBV Leistungsstützpunkt „München“. Wechsel an den Landesleistungsstützpunkt Nürnberg zum September 2017.
  • Kilian Maurer (TSV Neubiberg-Ottobrunn)
    Trainiert am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg.

    Freude nach gewonnener Deutscher Meisterschaf 2017 (Bild: Bernd Bauer)

PET:

  • Ann-Kathrin Spöri (TuS Geretsried)
    Trainiert am Bundesstützpunkt in Mülheim an der Ruhr

Allen fünf Athleten wünschen wir für ihre weitere sportliche Karriere alles Gute. Für Diejenigen, die es nicht geschafft haben, heißt es jetzt noch härter zu arbeiten und weiter dran zu bleiben.

 

Hier die nominierten Athleten in der offiziellen Mitteilung der Bundestrainer: