Sommer Badminton Camp 2017 – Schüler

Die erste Badminton-Camp-Woche 2017 für Schüler in der Sportschule Oberhaching war rundum gelungen. In der Woche vom 30.07. bis 04.08.2017 haben die Teilnehmer in den Trainingseinheiten mit Hansi Niesner, Kim Mayer und Tobias Schönig eine tolle Entwicklung hingelegt und auch Einiges an neuen Techniken und Tipps mitgenommen – sei es die Verfeinerung der Lauftechnik, die Erlernung einer Rückhand, die den Gegner zum Staunen bringt oder sogar Finten und Trickshots, die einfach Spaß machen. Begonnen hat jede Trainingseinheit mit einem gemeinsamen Aufwärmen, das zunächst natürlich als solches fungierte aber auch zweitens die Laune der Teilnehmer, die allgemein die Woche schon unfassbar gut war, noch weiter hochtrieb. Es wurde viel gelacht und trotz anstrengender Trainingseinheiten herrschte stets eine geniale Atmosphäre.

Teilnehmer Sommer Badminton Camp

Für viel Spaß sorgten auch die Aktivitäten außerhalb der Halle. Wie etwa am Montagabend, der Kegelabend in dem die „Pedobären“ knapp dem „absolutes Karma“-Team zeigten, wie man die Kegel abräumt. Am Dienstag hieß es dann: „das Rutschenparadies ruft“. Es ging in die Therme Erding, wo fleißig gerutscht, geplanscht und entspannt wurde. Eine wirklich toller Tag an dem sich zeigte, dass die Gruppendynamik innerhalb der Gruppe stimmte. Natürlich durfte ein Kinobesuch nicht fehlen. Kurzer Hand ging es ins Mathäser, wo sich jeder einen Film der Wahl, wie „Ich – Einfach unverbesserlich 3“, „Spiderman“, „Dunkirk“ oder „Valerian“ anschauen konnten.

Am Donnerstag konnten dann die Camp-Teilnehmer wieder in der Halle zeigen, was sie in der vorherigen Einzeltaktik Einheit gelernt hatten. Es war ein heiß umkämpftes Turnier in dem sich auch Einige hervor taten, die über sich hinauswuchsen. Das Finale wurde ganz nach dem Motto „Turnierfinale“ abgehalten mit Schiedsrichter und Linienrichtern. Alle Teilnehmer schauten dem knappen Endspiel daumendrückend zu. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde jeder mit einer Urkunde beglückwünscht und die Besten der Gruppe erhielten auch jeweils einen Pokal. Wie es sich gehört löste der Turniersieger seinen Wetteinsatz ein und vollführte sein Siegestänzchen.

Am Freitag stand dann noch das Doppel-Schleifchenturnier an. Die Turnierleitung managte auch dieses Turnier ohne Probleme, sodass auch hier der Spaß am Badmintonsport mit ausgeglichenen Teams im Vordergrund stand.

Es lässt sich sagen, dass die Woche super gelaufen ist und durchweg viel Spaß in der Gruppe und auch beim Lehrteam vorhanden war. Ein wirklicher Erfolg!

Bericht: Tobias Schönig