Weg frei für eine langfristige Zusammenarbeit!

Nach einem ersten erfolgreichen Jahr verständigten sich Lukas Gunzelmann, technische Leitung am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg, und der Bayerische Badminton-Verband, vertreten durch den Präsidenten, Klaus Sartoris, auf eine langfristige Zusammenarbeit.

Vertragsunterzeichnung durch Lukas Gunzelmann und Präsident, Klaus Sartoris, über eine längere Zusammenarbeit

Als technische Leitung des Landesleistungsstützpunktes in Nürnberg ist es Aufgabe des 25-Jährigen den Stützpunkt stets weiterzuentwickeln und zu steuern. Gunzelmann ist hauptverantwortlich für die Organisation und Struktur am Stützpunkt an der Eliteschule des Sports, der Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg. Außerdem zeigt sich der ausgebildete Sozialpädagoge und angehende A-Trainer für die Talententwicklung und Talentförderung im Raum Nürnberg und in Bayern verantwortlich. Gunzelmann hat in den letzten Jahren entscheidend zur Attraktivitätssteigerung am Landesleistungsstützpunkt beigetragen und Strukturen geschaffen, die von allen Seiten Anerkennung erfahren haben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Lukas in Bayern halten konnten und mit ihm als Trainer und Koordinator am Landesleistungsstützpunkt langfristig planen können. Neben Lukas als technische Leitung sind wir mit Nikolai Tønnesen als sportliche Leitung, der für die gesamte Trainingssteuerung am Stützpunkt und in Bayern die Verantwortung trägt, sehr gut aufgestellt. Neben den beiden hauptamtlichen Kräften ist Tobias Wadenka am Landesleistungsstützpunkt und bei der Betreuung des Top Teams eine unverzichtbare Größe geworden“, so Sartoris stolz über die Vertragsverlängerung.