Grüße aus Taipei von der Universiade 2017!

Vom 19. bis zum 30. August 2017 findet die 29. Sommer-Universiade in der taiwanischen Metropole Taipei statt. Die Weltspiele der Studierenden locken rund 13.000 Sportlerinnen und Sportler aus über 150 Ländern an. Auch der adh entsendet erneut eine Delegation nach Taipei, die in 14 Sportarten um gute Leistungen, Top-Platzierungen und Medaillen mitkämpfen will. Darunter Nationalspieler, Johannes Pistorius, der dem Verband einen exklusiven Einblick gibt.

 

Für das Stiftungstalent der Bayerischen Sportstiftung geht damit ein Traum in Erfüllung. „Die Universiade ist die weltweit größte Multisportveranstaltung nach den Olympischen Spielen. Die Eröffnungsfeier war der Wahnsinn! Alles ist hier wie bei den Olympischen Spielen aufgebaut. Wir wohnen im Athletendorf und haben so ständig Kontakt mit Spitzenspieler aus der ganzen Welt, die noch Studenten sind. Da am Mittwoch bereits der Wettkampf beginnt, haben wir mit unserem Trainerteam auch bereits einige Trainingseinheiten absolviert um uns auf das Event einzustimmen und uns an die Halle und die Bedingungen zu gewöhnen“, so Pistorius beeindruckt über das Megaevent.

Für den am Mittwoch beginnenden Wettkampf im Badminton wünschen wir dem Freystädter Eigengewächs, der seine Jugendzeit am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg an der Bertolt-Brecht-Schule verbrachte, alles Gute und einmalige Erfahrungen.

Verfolgt den Nationalspieler aus Freystadt auf seinem Instagramm Account und erlebt die Zeit in Taipei mit Johannes mit: https://www.instagram.com/_jopistorius_/

Bilder: Johannes Pistorius