Schulsport

Zusammenarbeit mit Schulen stärken, fördern und ausbauen

 

Es gibt attraktive Förderungen durch die Landesstelle für den Schulsport (LASPO). Vereine können  jährlich bis zum 15. Oktober SAGs beantragen und dadurch auf eine attraktive Gerätebezuschussung zurückgreifen.

Alle Vereine sollen ermutigt werden, noch mehr die Zusammenarbeit mit Schulen zu suchen. Dadurch können Mitglieder gewonnen  und die Talentförderung intensiviert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Schulturnhallen für den Trainingsbetrieb unentgeltlich zu nutzen und Vereinsmitglieder können die Schulen bei der Organisation der Ganztagesklassen unterstützen.

Vereine bekommen eine Pauschalvergütung für jede SAG von 140,- €. Antrag bis spätestens 15. Oktober.

Für alle Vereine, die neue SAGs gründen, bietet die Landesstelle für den Schulsport eine attraktive Gerätebezuschussung an. Die Förderung beträgt 50% der zuwendungsfähigen Kosten und ist auf maximal 500,- € begrenzt. Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Beschaffungskosten von Geräten (z.B. Netze, Schläger, Bälle usw.) müssen per Antrag bis 15.11. eingereicht werden. Diese Zuschüsse sind auch für Vereine interessant, die bereits SAGs durchführen.

Alle Informationen und Antragsformulare gibt es übersichtlich unter https://sportnach1.de/.
In der “Kurzinformation für Vereine” sind alle wesentlichen Punkte zusammengefasst.

Teilnahme von Schulmannschaften an Veranstaltungen des BBV

 

Nach den derzeit bestehenden Ordnungen des BBV (insbesondere Spielordnung und Satzung) ist es nicht möglich, dass Schulmannschaften am BBV-Spielbetrieb teilnehmen. § 39 Abs. 2 BBV-SpO sagt aus, dass teilnahmeberechtigt am Spielbetrieb jedes Vereinsmitglied ist, das nach der aktuellen Spielerliste eine Spielerlaubnis für diesen Verein hat. § 9 Abs. 1 BBV-SpO bestimmt, dass zur Teilnahme an den Spielen des BBV und seiner Vereine nur Spielerinnen und Spieler berechtigt sind, die in diese Liste eingetragen sind. Und § 14 I  BBV-SpO legt fest, dass diese Spielerlaubnis auf Antrag des Mitgliedsvereines (also nur für diesen und nicht für einen Dritten) erteilt wird.

Eine Spielerlaubnis gibt es also nur für Mitglieder eines Vereines. § 5 der Satzung legt fest, dass Mitglied jeder dem BLSV angehörende gemeinnützige Verein sein kann. Eine Schulmannschaft gehört nicht dazu.

 

Dokumente Schulsport zum Download