Am Freitag den 15. Oktober um 5:30 Uhr ging unsere große Reise los.
Wir haben uns erst mal in Frankfurt an der Sportschule getroffen, von dort an wurden wir dann mit dem Bus nach Kopenhagen gefahren. Die Fahrt an sich war eigentlich ziemlich kurz für mich, denn ich hatte viel Beschäftigungen mit schlafen lernen und sich unterhalten.

[Bericht von Julia Kunkel]

Am Freitag den 15. Oktober um 5:30 Uhr ging unsere große Reise los.
Wir haben uns erst mal in Frankfurt an der Sportschule getroffen, von dort an wurden wir dann mit dem Bus nach Kopenhagen gefahren. Die Fahrt an sich war eigentlich ziemlich kurz für mich, denn ich hatte viel Beschäftigungen mit schlafen lernen und sich unterhalten. Als wir dann so um 16:30 Uhr in Kopenhagen ankamen mussten wir erst mal uns umziehen und für 30 Minuten laufen gehen so das unsere Beine ein bisschen lockerer werden. Danach sollten wir uns mit denn U17er und U19er unten an der Rezeption treffen um zum Essen zu laufen. Nach dem Essen sind wir auch gleich wieder zurück gelaufen und haben uns schlafen gelegt. Am Samstag sind wir um 8:00 Uhr mit dem Bus zur Halle gefahren worden. Dort haben wir uns warm gelaufen und eingespielt., um 9:00 Uhr ging es dann richtig los. Die ersten Spiele wurden aufgerufen und darunter auch Stefan und ich im Mixed. Im Mixed sind wir nach einem tollen Turnier auf dem dritten Platz gelandet. In der Einzelkonkurrenz bin ich bis in die Gruppe 5-8 gekommen und im Doppel sind wir leider schon in der ersten Runde raus geflogen. Das waren so die Platzierungen von dem Individualturnier. Beim Mannschaftsturnier, dem eigentlichen Danish Junior Cup haben wir als erstes gegen Frankreich gespielt (7:2 gewonnen). Danach gegen Kopenhagen da haben wir dann leider (5:4 verloren). Am Montag Abend wo wir 10 Minuten vor dem letzten Spiel was Essen mussten haben wir dann auch gegen Dänemark ( 7:2 verloren). Aber auch nur weil den meisten dann schlecht geworden war. Am Dienstag stand dann noch das Spiel um den 7-8 Platz an, erneut gegen Frankreich und auch wieder ein Sieg. Auf jeden Fall fand ich diese Turnier richtig cool und ich würde nächstes Jahr wieder gerne hin fahren. :-)))) 

Hier der Link zu den Ergebnissen des Turniers

Mannschaftsergebnisse

Individualturnier