Aktionstraining fr U11 Spieler mit BBS-Athleten

Am 17.12.2013 fand das letzte U11 Stützpunkttraining an der Bertolt-Brecht-Schule vor den Weihnachtsferien statt. Als Weihnachtsgeschenk und Anreiz für die Nachwuchsspieler gab es ein besonderes Aktionstraining mit BBS-Spielern.

Am 17.12.2013 fand das letzte U11 Stützpunkttraining an der Bertolt-Brecht-Schule vor den Weihnachtsferien statt. Als Weihnachtsgeschenk und Anreiz für die Nachwuchsspieler gab es ein besonderes Aktionstraining mit BBS-Spielern.

Die U11/U12-Spieler aus Mittelfranken wurden nicht von Ihren Kadertrainern Lukas Gunzelmann und Heinz-Jürgen Schmidt trainiert, sondern von ihren sportlichen Vorbildern, den BBS-Top-Athleten.

Hannes Gerberich, Vanessa Seele, Julia Kunkel, Annabella Jäger und Arno Kohl trainierten die 10 badmintonbegeisterten Nachwuchshoffnungen eine komplette Stunde am Thema Ansatzlosigkeit und Variation aus dem Hinterfeld. Die BBS Spieler zeigten große Ausdauer bei Zuwurf, Zuspiel und Demonstration und konnten den Kindern einige Variationen mit und ohne Schnitt, mit und ohne Verzögerung, beibringen. Nach der Trainingseinheit gab es eine kurze Runde, wo die Kleinen den Großen bei Plätzchen und Lebkuchen Fragen stellen konnten. Außerdem erzählten die BBS-Spieler von ihren Erfahrungen und sportlichen Erfolgen bzw. Zielen und konnten die Kinder dadurch schnell begeistern.

Abschließend wurde noch 40 Minuten in verschiedenen Disziplinen und Paarungen gematcht und die U11 Spieler konnten mit ihren großen Vorbildern zusammen Spiele bestreiten. Vor allem die Kleinen waren hier höchst motiviert um zu zeigen, was sie schon alles können. Doch auch die erfahrenen BBS-Spieler ließen sich nichts nehmen und zogen alle Register um den gemeinsamen Sieg zu holen.

Eine wirklich sehr gelungene Aktion, wo Leistungssport hautnah demonstriert werden konnte. Besonders beachtlich dabei die Selbstverständlichkeit und die Freude bei den BBS-Athleten, die sogar auf „ihr Honorar“ verzichteten, das Heinz und Lukas von ihrem Honorar bereitstellen wollten.
Der Bezirk Mittelfranken wird jetzt die Geldsumme der BBS-Mannschaft für die Berlin-Fahrt (im Falle der Qualifikation bei Jugend trainiert für Olympia) spenden um es den Spielern direkt zukommen zu lassen.

Vielen Dank an Hannes, Annabella, Julia, Vanessa und Arno, die sich die Zeit nahmen und durch ihre Einsatzbereitschaft den Kleinen eine sehr große Freude gemacht haben, wo sie sich bestimmt noch lange zurückerinnern werden.