MIt einem starken Team werden die bayerischen Athleten vom 12. bis 14. Februar 2016 auf die Jagd nach Edelmetall auf der Deutschen Einzelmeisterschaft U15 bis U19 im thüringischen Gera gehen.
Seit 30.01.2016 sind die Auslosung und die Setzplätze einsehbar.

20160131_Plakate_DEMU19Vom 08. bis 10. Februar bereiten sich alle Qualifizierten BBV-Athleten in Nürnberg gemeinsam auf die nationalen Titelkämpfe vom 12. bis 14. Februar in Gera vor. Die Trainer Steffen Lenz, Udo Lehmann, Dominik Miltner und Nikolai Tønnesen werden die Weiß-Blauen in den drei Tagen auf die Deutsche Meisterschaft einstimmen. Traditionell wird in diesen Tagen auch für den Teamspruch geprobt, der den anderen Landesverbänden in Gera demonstrieren wird: Bayern ist da und Bayern ist topfit!

Als Titelverteidiger gehen Monika Weigert und Nicola Oltersdorff vom TSV Neuhausen-Nymphenburg mit Setzplatz zwei im Damendoppel U17 ins Rennen, die im letzten Jahr gemeinsam in der U15 Gold im Doppel erspielten. Berechtigte Hoffnung auf Gold darf sich Ann-Kathrin Spöri (TuS Geredsried) machen, die im Mädcheneinzel U15 ebenfalls mit Setzplatz zwei geführt ist. Spöri ist seit Januar 2016 als D/C Bundeskaderathletin des Deutschen Badminton-Verbandes geführt. Mit einem weiteren Setzplatz zwei ist Kevin Feibicke vom SV Lohof im Einzel und im Doppel mit Alexander Niesner (TSV Neubiberg/Ottobrunn) ausgestattet. Feibicke sorgte im vergangenen Jahr durch 20160119_TeamBayern_SOEMU19-Ralph_Spöriviele Top Platzierungen auf den deutschen Ranglisten, teils auch in höheren Altersklassen, für eine Überraschung und möchte bei der Medaillenvergabe ein Wort mitsprechen. Die bayerischen U19er mit Geburtsjahr 1997 möchten ihre letzten Jugendmeisterschaften nutzen um sich aus der Jugend zu verabschieden. Berechtigte Hoffnung auf Edelmetall darf sich der Bundesligaspieler vom TSV Freystadt, Hannes Gerberich, machen, der im Einzel auf Setzplatz vier geführt ist. Viele weitere Setzplätze und zuletzt gezeigte sehr gute Leistungen auf den DBV Ranglisten machen Hoffnungen auf viel weiß-blaue Farben. Aber eine Deutsche Meisterschaft ist auch immer für Überraschungen gut und die Leistung am Turniertag muss erst einmal unter Beweis gestellt werden um sich in das ersehnte Halbfinale zu spielen und damit Bronze sicher zu haben. Platz drei wird nämlich nicht ausgespielt.

Wir wünschen allen BBV Spielern viel Erfolg auf der diesjährigen Deutschen Meisterschaft U15 bis U19! Der Bayerische Badminton-Verband steht hinter Euch! Belohnt Euch und Euer hartes Training!

 

 

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar