Das Kadergremium des Deutschen Badminton-Verbandes e. V. (DBV) hat kürzlich die Kader für das 1. Halbjahr 2017 festgelegt. Neu in den D/C Kader kam Monika Weigert (TSV Neuhausen-Nhymphenburg). Außerdem wurde Ann-Kathrin Spöri (TuS Geretsried) vom D/C in den C Kader befördert.
Dem A-Kader – und damit dem höchsten Kader – gehört derzeit keine Person an. Zum darunter folgenden B-Kader zählen 9 Spielerinnen und 7 Spieler, der C-Kader umfasst 12 Damen und 12 Herren und der D/C-Kader 10 Nachwuchstalente im weiblichen und 10 im männlichen Bereich. Außerdem befinden sich 1 Spielerin und 1 Spieler aus Verletzungsgründen in einem Sonderkader (S-Kader).
Damit kommt der DBV auf eine Gesamtzahl von 62 Bundeskadermitgliedern – 32 Damen und 32 Herren. Im 2. Halbjahr 2016 umfassten die Listen insgesamt 64 Badmintonass (DBV).

Insgesamt befinden sich fünf Athleten unter den Bundeskadern, die derzeit für bayerische Vereine aufschlagen.

Bild: Sven Heisse

Bundeskader C

  • JÄGER, Annabella (Trainingsort: Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg)
  • SPÖRI, Ann-Kathrin (Trainingsort:Bundesstützpunkt Damen in Mülheim a. d. Ruhr)
  • PISTORIUS, Johannes (Trainingsort: Bundesstützpunkt Herren in Saarbrücken)

Bundeskader D/C

  • WEIGERT, Monika (Trainingsort: Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg)
  • MAURER, Kilian (Trainingsort: Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg)

Mit Max Kick (D/C), Tim Fischer (D/C), Leander Adam (D/C), Pia Becher (S Kader), Paula Kick (D/C), Max Schwenger (S Kader), Peter Käsbauer (B), Fabian Holzer (B), Isabel Herrtrich (B) und Barbara Belleberg (B) befinden sich weitere 10 Athleten unter den Bundeskadern. Die Athleten spielen jedoch nicht mehr für bayerische Vereine und haben entsprechend ihren Trainingsort zum Teil an die Bundesstpützpunkte verlagert.