Am 1. Juli 2017, fand in der Halle des Sportzentrum Utting ein Ein-Tages-Badminton-Camp für Anfänger und Freizeitspieler statt. Das besondere bei diesem Training war, dass uns nicht die üblichen Trainer der wöchentlichen Trainingseinheiten anleiteten, …

sondern Kathrin und Felix Hoffmann, letzterer der frischgebackene Deutsche Meister im Mixed, zwei ganz professionelle Badmintonspieler aus der zweiten Bundesliga.

Diese seltene Gelegenheit gleich von zwei hochkarätigen Bundesligaspielern gecoacht zu werden, ergriff die Uttinger Badmintonabteilung mit großer Begeisterung, aber auch einige weitere Spieler von umliegenden Vereinen.

Mit einer kurzen Einführung und dem Aufwärmtraining, fingen wir mit den klassischen Einspielübungen, wie Clears (hohe, lange Bälle) etc.  zu spielen an. Da einige Teilnehmer bei den komplexeren Übungen, Fragen zur Schrittabfolge hatten, übten die Profis die wichtigsten Laufwege mit uns.

Nach einer kurzen Brotzeitpause ging es weiter mit Lauf- und Schlagtechniken. Wir Hobbyspieler versuchten das neu gelernte richtig umzusetzen und die Coaches verbesserten und halfen uns bei allen möglichen Fragen.

Nach zwei anstrengenden Trainingseinheiten klang der Tag für uns Spieler, nach etwa sechs Stunden, mit einem kleinen Doppelturnier mit ständigem Partnerwechsel aus.

Sowohl die Schüler aus den verschiedensten Altersklassen, als auch die Trainer verbrachten somit einen schönen, sportlichen Samstag. Ich, für meinen Teil, war auf jeden Fall sehr begeistert. Deshalb möchte ich mich nochmals bei den wunderbaren Bundesligisten fürs Kommen und unseren Vereinstrainern, die das Event organisiert haben, ganz herzlich bedanken.

Vielleicht ergibt sich ja auch noch mal so eine tolle Gelegenheit. Wir, die Jugend der Badmintonabteilung, würden uns sehr freuen.

Miyuki Hauke (Pressewart, Abt. Badminton)