Je drei Titel für Chiara Brendel (U17) und Josef Bösl (U15) bei der Bez-EM

Nach der Umstellung der gesamten Turnierordnung im Nachwuchsbereich durch den Deutschen Badminton Verband finden die alljährlichen Bezirksmeisterschaften ab sofort im Juli statt. Neben den Änderungen in der Termingestaltung sind ab sofort alle Turniere auf Bezirks-, Bayerischer- und Südostdeutscher Ebene für alle Spieler offen, d.h. interessierte und leistungsorientierte  Nachwuchswuchsspieler können sich durch die Teilnahme an den vielen Turnieren spielerisch weiterentwickeln. Ziel dieser Maßnahme ist eine einheitliche Deutsche Rangliste und zwar für jede Altersklasse.

So fanden am Wochenende die diesjährigen Bezirksmeisterschaften für die Schüler und Jugend in Landshut statt, die zugleich das Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft im Oktober sind. Die Terminumstellung hatte zur Folge dass nicht so viele Spieler in den einzelnen Altersklassen gemeldet haben, dadurch wurde der Turniermodus vom Einfach-KO System auf das Ranglistensystem abgeändert. Durch diese Maßnahme hatten die gemeldeten Spieler in jeder Disziplin mindestens 3 Spiele zu bestreiten.

In der Altersklasse U11 gingen die Titel im Einzel an den TSV Freystadt, bei den Mädels konnte sich Kira Fruth gegen ihre Vereinskollegin Silke Made durchsetzen. Bei den Jungs konnte sich erneut Thomas Schuster gegen den Ranglistenzweiten Kilian Mayr (Post SV Landshut) behaupten.

In der Altersklasse konnte Zsofiea Zambo (SV Fortuna Regensburg) zwei Titel erringen und zwar im Mixed mit Luis Jäger (BS&D Neumarkt) und im Doppel mit Linnea Reiter (TSV Bad Abbach). Die Brüder Luis und Alex Jäger (BS&D Neumarkt) waren im Jungendoppel erfolgreich. Erik Resnik (SV Freundschaftt Straubing) konnte sich ohne große Probleme den Titel im Jungeneinzel sichern und bei den Mädels gelang dies Tanja Mader (TSV Freystadt).

In der Altersklasse U15 war Josef Bösl vom TSV Wolfstein mit drei Titel der erfolgreichste Spieler. Im Einzel gewann er gegen seinen Vereinskollegen Patrick Gayr, mit dem er sich auch den Titel im Doppel sicherte.Im Mixed gewann Josef Bösl mit Emily Männel vom TSV Freystadt, die sich im Mädchendoppel mit Lisa Niebler (BS&D Neumarkt) den 1. Platz sicherte. Ella Neve machte den Erfolg mit dem Sieg im Mädcheneinzel perfekt und holte für die Wolfsteiner den 4. Titel in der Altersklasse U15.

Chiara Brendel überzeugte in der Altersklasse U17 mit allen 3 Titel; im Damendoppel gewann sie mit Greta Nev (TSV Wolfstein) und im Mixed mit Kim Schmid (Post SV Landshut) und dann noch souverän im Dameneinzel. Kim Schmid holte sich mit seinem Vereinskollegen Tobias Müller den 2. Titel in U17 im Herrendoppel. Der Sieg im Herreneinzel ging an Johannes Lautner (BC Grünweiß Obernzell)

Die Altersklasse U19 wurde aufgrund der wenigen Meldungen nicht ausgespielt.

Mit 8 Titel ist der TSV Freystadt vor dem TSV Wolfstein der erfolgreichste Verein der diesjährigen Bezirksmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch.

Hier findet ihr die Ergebnislisten.