Traditionell zur Bayerischen Meisterschaft wurden auch dieses Jahr die neuen VICTOR BBV Stützpunkte  ausgezeichnet. Der Bezirk Mittelfranken konnte am Standort Herzogenaurach und der Bezirk Schwaben am Standort Augsburg einen neuen VICTOR BBV Stützpunkt errichten und erhielten ihre Ernennungsurkunde vom Präsidenten, Klaus Sartoris, überreicht.

„Mit dem Konzept der VICTOR BBV Stützpunkte möchte der Verband dezentrale Trainingssstrukturen verbessern. Aufgrund der großen Fläche von Bayern sind neben dem Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg auch weitere Angebote gerade für Athleten der Altersklasse bis einschließlich U15 notwendig. Wir brauchen hier vor allem in ganz Bayern stärkere Trainingsgruppen, bessere vereinsübergreifende Zusammenarbeit und bessere Trainer an den Standorten“, erklärt Lukas Gunzelmann die Ziele und den Hintergrund der VICTOR BBV Stützpunkte. Gunzelmann zeichnet sich mit Nikolai Tønnesen für die Organisation und Betreuung der Stützpunkte verantwortlich.

Feierleiche Übergabe der VICTOR BBV Stützpunkte: Tobias Spägele, Klaus Sartoris, Heike Hamm (v. l. n. r.) (Bild. L. Gunzelmann)

„Jedem Athleten soll hierzu mit einer maximalen Fahrtzeit von 50 Minuten eine Teilnahme an zwei Stützpunkttrainingseinheiten pro Woche ermöglicht werden“, gibt Gunzelmann das langfristige Ziel einer flächendeckenden Förderung in Bayern bis zur Altersklasse U15 aus.

Jannik Czerny (TSV Haunstetten) bei der Übergabe (Bild. L. Gunzelmann)

Mit dem Start des VICTOR BBV Talentstützpunkts in Herzogenaurach (Bezirk Mittelfranken) und des VICTOR BBV Leistungsstützpunkts in Augsburg (Bezirk Schwaben) konnte die Versorgung mit qualitativ hochwetigen Training in starken Trainingsgruppen weiter verbessert werden. In Herzogenaurach sind Tobias Spägele und der ehemalige Nationalspieler, Fabian Holzer, als Stützpunktleiter verantwortlich. In Augsburg das Frauenduo, Heike Hamm und Tamara Greber, die Teamleitung des Talentteam Bayerns U13.

Damit gibt es in Bayern insgesamt fünf VICTOR BBV Talentstützpunkte (Altersklasse U11 bis U13) und drei VICTOR BBV Leistungsstützpunkte (Altersklasse U13 bis U15). Neben dem Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg, an dem täglich bis zu drei Trainingseinheiten für die Athleten angeboten wird, konnte durch die VICTOR BBV Stützpunkte das Trainingsangebot im übrigen Bayern sowohl qualitativ, als auch quantitativ gesteigert werden. „Wir freuen uns schon auf die erste Konferenz am 01. November 2018 mit allen Stützpunktleitern und Teamleiter der Altersklassen. Hier werden wir vor allem inhaltliche Schwerpunkt mit den Stützpunktleitern erarbeiten und den gemeinsam Austausch unter den Trainern fördern“, blickt Gunzelmann positiv nach vorne.

> Hier geht es zur Übersicht der Trainingszeiten und – Orte sowie der Kontaktdaten der Stützpunktleiter

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die Firma VICTOR International GmbH, die seit 2017 exklusiver Namenssponsor der BBV Stützpunkte ist und jeden zertifizierten „VICTOR BBV Stützpunkt“ mit einem umfangreichen Starter-Set unterstützt.