In den Räumen des BLSV in Nürnberg nahmen 9 Interessierte an einem Grundlehrgang zum Schiedsrichter teil. In bereits bewährter Form arbeiteten hier der Bezirk Niederbayern/Oberpfalz, mit Martin Klein als Schiedsrichterobmann und Referent, und der Bezirk Mittelfranken, mit Gaby Winkler Schiedsrichterobfrau und unterstützende Referentin, sehr gut zusammen. Besonders erfreulich für Mittelfranken ist, dass 5 Teilnehmer aus dem Bezirk kamen, 3 davon vom ESV Flügelrad.

Nach einer kurzen Einführung ging es gleich über zu den Regeln sowie der Regelauslegung. Angefangen vom Spielfeld und der Spielfeldausstattung, über die häufig umstrittene Ausführung des Aufschlags bis hin zu den Anweisungen für technische Offizielle (Schiedsrichter). Immer wieder wurde die Theorie mit praktischen Beispielen untermauert, wobei hier jeder Teilnehmer seine persönlichen Erfahrungen einbrachte, so dass ein reger Austausch stattfand. Selbstverständlich zählten ein Schläger und ein Ball ebenfalls zu den Teilnehmern, so dass manche Situation noch besser vorgeführt werden konnte. Mit Pizza und Pasta konnten sich die Teilnehmer in der Mittagspause stärken, so dass alle am Nachmittag gut gewappnet die schriftliche Prüfung erfolgreich ablegten. Herzlichen Glückwunsch! Nach einer praktischen Übung, die teilweise bereits erfolgte, kommt nur noch die praktische Prüfung im Rahmen eines bayerischen Turniers.

 

Alle Teilnehmer, vom Hobby- bis zum Regionalligaspieler, konnten viele neue Erkenntnisse mitnehmen, die auch für das eigene Spiel eine Bereicherung sein werden.

(Foto und Text: Gaby Winkler)