Seit 01. Januar 2019 gibt es eine neue Übersicht der Eigenbeteiligung für Turnier- und Lehrgangsmaßnahmen im Bayerischen Badminton-Verband, sowie für den Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg. Die Abrechnung erfolgt ausschließlich bargeldlos durch unsere Geschäftsstelle über das hinterlegte SEPA Mandat. Weitere Informationen sind auch in der entsprechenden Ausschreibung der jeweiligen Maßnahme zu finden oder im neuen FAQ des Ressort Leistungssports.

Die konkreten Änderungen sind in der Übersicht mit der Farbe rot markiert, damit die Änderungen auch nachvollziehbar sind:

  • Die Abrechnung erfolgt ab 2019 ausschließlich bargeldlos durch unsere Geschäftsstelle über das hinterlegte SEPA Mandat. Sollte eine Abrechnung nicht durch das SEPA Lastschriftverfahren gewünscht werden, muss die Maßnahme selbstständig organisiert und finanziert werden. Der Zuschuss des Bayerischen Badminton-Verband entfällt damit. Wir bitten hier um Verständnis, sind aber aufgrund der zusätzlichen Arbeitsbelastzung durch die vielen Mahnungen und Rückforderungen der Eigenbeteiligungen im vergangen Jahr einstimmig zu dieser Entscheidung gekommen.
  • Da für das Jahr 2019 auch internationale Turniere angeflogen werden, mussten wir die maximale Eigenbeteiligung für internationale Turniere mit Flug erhöhen.
  • Durch das neue Wettkampfsystem finden nun für die A-Ranglisten Nominierungen, analog den internationalen Turnieren, statt. Damit kann wieder eine gemeinsame Anreise gewährleistet werden. Die Eigenbeteiligung wurde durch die gemeinsame Anreise erhöht.
  • Betreuung und Coaching bei privater Turnierorganisation kosten 20,- €.

Wir bitten um Beachtung, dass das Ressort Leistungssport ausschließlich für die Organisation, finanzielle Bezuschussung und Durchführung von Maßnahmen zuständig ist, die folgende Kriterien erfüllen:

  1. Vorbereitung zum Leistungssport U15:
    Maßnahmen für alle U15 Athleten, welche das Ziel haben, die Athleten zu unterstützen und die Grundlagen (Technik, Taktik, Physis, Psyche) zu schaffen, um zukünftig Leistungssport im O15 Bereich betreiben zu können.
  2. Leistungssport O15
    Maßnahmen für alle 015 Athleten, die das Ziel, den Willen und das Potential haben, nationale und internationale Spitze in O19 zu werden.Die Änderungen wurden vom Leistungssportgremium verabschiedet und sind seit dem 01. Januar 2019 gültig.

Alle Fragen rund um das Ressort Leistungssport und seine Organisation und Förderung haben wir in einem FAQ (Frequently Asked Questions) zusammengefasst.
Sollten Ihre Fragen hier nicht dabei sein, können Sie sich gerne jederzeit an Lukas Gunzelmann (gunzelmann@badminton-bbv.de) wenden.