Huch, das ging aber schnell. Die Aufnahme in den Förderkreis des Team Nürnbergs für Kilian

Kilian Maurer (ESV Flügelrad Nürnberg) wird zum Talent des Monats Februar 2019 ausgezeichnet. (Foto: Ronland Fengler)

Maurer (ESV Flügelrad Nürnberg) liegt noch gar nicht lang zurück. Erst Ende 2018 wurde Kilian in das Nachwuchsteam des Nürnberger Kreises aufgenommen. Für seine erbrachte Leistung wurde der Schüler der Elite Schule des Sports Nürnberg am vergangenen Mittwoch nun zum Talent des Monats Februar ausgezeichnet. Die Übergabe des Preises wurde von dem Unternehmen Fries Rechtsanwälte übernommen. Der Vertreter Dr. Andreas Schröder beschrieb Kilian in seiner Rede sehr gut. Er bezeichnete ihn als sehr zielstrebigen und erfolgsorientierten Spieler, welcher hart für seine Ziele arbeitet. Kilians Motto „raus aus der eigenen Komfortzone“ wird von dem jungen Athleten im Alltag umgesetzt. Neben dem Training und der Schule arbeitet er noch als Minijobber beim Bayerischen Badminton Verband. Dies bedarf viel Disziplin. Sportlich gesehen feierte Kilian im letzten Jahr den Gewinn der deutschen Meisterschaft und den Sieg von internationalen Turnieren. Lesen Sie hier  die gesamte Laudatio von Herrn Dr. Schröder für das Talent des Monats Kilian Maurer.

Der junge Athlet darf sich über eine kleine Summe freuen, welche er in seine noch bevorstehende Karriere investieren kann. Der bayerische Badminton Verband gratuliert zu dieser tollen Auszeichnung!

Übergabe des Preises von Dr. Andreas Schröder von der Firma Fries Rechtsanwälte. (Foto: Roland Fengler)