Eine leistungsstarke Spitze braucht eine solide Basis – Breitensport – Freizeitturniere

Von Kay Manazon (Starnberg)

 

Der BBV fördert den Breitensport mit Badminton-Camps, die demnächst ausgeschrieben werden, Hobbyligen und Freizeittunieren. Im Folgenden erfolgen ein Hinweis auf ein Freizeitturnier in Starnberg am 29. und  30. Juni 2019 sowie ein Aufruf des BBV weitere derartige Freizeitturniere zu veranstalten. Der BBV sagt Unterstützung zu.

 

Freizeitturniere

 

Mit einem breiteren Angebot an Hobbyturnieren möchte der BBV den Spaß am Badmintonspiel mit Gleichgesinnten fördern und Gelegenheitsspieler zu regelmäßigem Spielbetrieb anregen, sowohl in Hobbyligen als auch in unteren BBV-Spielklassen.

Regelmäßige Hobbyturniere mit Spaß am Badminton.

Als neuer Präsidiumsbeauftragter für Freizeitturniere lädt Kay Manazon vom TSV 1880 Starnberg und Co-Moderator der Badmintongruppe auf XING mit über 7.100 Mitgliedern am 29. und 30. Juni 2019 zu zwei Breitensporttunieren in die Starnberger Brunnangerhalle mit 9 Feldern ein. Beide Turniere finden im Schweizer Leitersystem statt, am Samstag 29.6. als Doppelturnier mit 6 Runden und jeweils zugelosten Partnern/-innen; am Sonntag 30.6. als MiniTeamCup mit mindestens 2 Herren und 1 Dame. Anbei findet Ihr die beiden Ausschreibungen mit allen Veranstaltungsdetails.

 

Der BBV sucht weitere Vereine in ganz Bayern, die Freizeitturniere veranstalten möchten. Wir helfen Euch nicht nur, diese im Turnierkalender und über BBV-Rundbrief-E-Mails zu publizieren, sondern Kay Manazon bietet bis zu vier Vereinsinteressenten ein Livecoaching am 29. und 30.6. an. Ihr könnt ihm in allen Phasen der Turnierorganisation über die Schulter schauen, erhaltet Tipps zum Turniermanagement und anschließend auch Exceltabellen für das Schweizer System mit Erklärungen zur Nutzung.

 

„Die wichtigste Phase sind die 30 Minuten vor Turnierbeginn. Stehen der Aufbau, Catering und Getränke sowie die Technik? Ich arbeite am liebsten mit Laptop und Beamer, eher ohne Spielberichtsbögen. Es ist für alle Spieler spannend, den aktuellen Tabellenstand und die nächsten Ansetzungen zu sehen. Vor dem Start gilt es, schnell den Überblick zu bekommen: Sind alle Angemeldeten da, alle Startgeldzahlungen erfolgt und habe ich bei der Begrüßung und Anmoderation alles Wichtige für den Turnierablauf erklärt?

Mit 3-4 tatkräftigen Organisatoren kann jeder Verein ein gelungenes Freizeitturnier organisieren“, meint Kay Manazon.

 

Er und weitere BBV-Vorstandsmitglieder stehen auf Wunsch auch für vor Ort-Patenschaften zur Verfügung, um Euch bei ersten Turnieren beim Turniermanagement und dem Spielablauf in Eurer Halle zu unterstützen. Wir bitten Euch hierfür um langfristige Planung und Terminabstimmung.

 

Einen Überblick über verschiedene Turnierformate, um auszuwählen, was zu Euch am besten passt, findest Du hier.

 

Wir freuen uns auf einen zahlreichen Austausch und viele neue Turniere in der kommenden Saison 2019/20 und dauerhaft.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Kategorien: BBV