Einmal so sein wie Michael Schumacher, Dirk Nowitzki und Marek Mintal. Sie alle sind Vorbilder von unzähligen Kindern. Einmal so werden wie sie das Ziel vieler junger Menschen. Was viele nicht wissen auch in Nürnberg werden junge Leistungssportler ausgebildet. Einer davon ist Kilian Maurer, wie er den Spagat zwischen Schule und Leistungssport meistert und wie sein Tag aussieht hat er dem Team vom Franken Fernsehen erzählt. Hier geht es zum Fernsehbeitrag.

Kilian Maurer: Badmintonspieler im Haus der Athleten

Bildrecht: DC-Fotografie

Kilian Maurer vom ESV Flügelrad Nürnberg trainiert am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg an der Eliteschule des Sports, der Bertolt-Brecht-Schule. Mit bereits 13 Jahren wechselte er von seinem Elternhaus in München nach Nürnberg um dort Badminton und Schule unter einen Hut zu bekommen und dadurch sein Trainingsumfeld deutlich zu verbessern. Mittlerweilen lebt seine Familie in Hamburg und Kilian kommt nur noch unregelmäßig nach Hause, wobei sich der 16-Jährige, der ebenfalls Athletensprecher der Trainingsgruppe am Stützpunkt ist, sehr gut eingelebt hat.

Hier geht es zum Fernsehbeitrag vom Franken Fernsehen.