Familie, Heimat und Freunde hinter sich lassend, streng nach dem Motto: „Ich mach mein Ding!“, zog es Annabella 2012 nach Nürnberg ins Haus der Athleten an den Landesleistungsstützpunkt. Der Grund war die Leidenschaft für Badminton (Foto: DC-Fotografie).

Bericht von Famile Jäger:

Herzlich aufgenommen in fränkischen Gefilden konnte Annabella nun Sport und Schule optimal miteinander verbinden. Hier hatte sie immer Menschen um sich, die ihr halfen und ihr in ihrer unerschütterlichen Zielstrebigkeit zur Seite standen.

Nachdem sie nun auf ihrem Badmintonweg am Bundesstützpunkt Saarbrücken angekommen ist, denken wir, dass es mal Zeit ist, Danke zu sagen.

Danke an all die Menschen in Franken, der Oberpfalz und Bayern, die Badminton lieben und das badmintonverrückte Mädel aus der Oberlausitz seit 2012 unterstützen.


Der Bayerischer Badminton-Verband und vor allem hier das Trainerteam vom Landesleistungsstützpunkt und „Deine“ Trainingsgruppe wünscht Dir, Annabella, alles alles Gute für Deine weitere Zukunft. Wir sind sicher Du machst Dein Ding!

Abschiedessen am Landesleistungsstützpunk / Foto: A. Jäger