Am 13./14. Juli 2019 fand in Diedorf das BBV-C-Ranglisten Turnier für U13 bis U19 statt. Alle oberbayerischen Teilnehmer und Platzierungen in den einzelnen Disziplinen in einer Auflistung:

Spieler Verein Platzierung
JE U13
Lorenz Canstein OSC München 2
Christoph Webhofer OSC München 3
Moritz Hopp TuS Geretsried 8
Paul Angermann SpVgg Erdweg 1957 9
Dhruva Bennur TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 11
Tobias Strobl SV Petershausen 13
Paul Jacob SpVgg Erdweg 1957 14
Adi Damario Sutdjo TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 15
ME U13
Jule Schwaegerl SV Lohhof 1
Isha Kundi TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 8
JD U13

Lorenz Canstein

Christoph Webhofer

OSC München

OSC München

2

Moritz Hopp

Paul Jakob

TuS Geretsried

SpVgg Erdweg 1957

8

Dhruva Bennur

Adi Damario Sutdjo

TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920

TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920

9
MD U13
Jule Schwaegerl
Isha Kundi

SV Lohhof

TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920

4
JE U15
Mannavan Sembian
Polizei SV München 4
Emil Ecker Polizei SV München 9
Stefan Webhofer OSC München 11
Maximillian Teichmann TuS Geretsried 12
Tim Totzauer TuS Geretsried 13
ME U15
Verena Klemt
TuS Geretsried 5
Franziska Haberkorn TuS Geretsried 10
Veronika Spanhelova OSC München 11
Ramona Würzinger OSC München 12
JD U15

Emil Ecker

Mannavan Sembian

Polizei SV München

Polizei SV München

5
Tim Totzauer
Stefan Webhofer

TuS Geretsried

OSC München

7
MD U15
Franziska Haberkorn
Verena Klemt

TuS Geretsried

TuS Geretsried

5

Veronika Spanhelova

Ramona Würzinger

OSC München

OSC München

6
JE U17
Shaunak Kulkarni
TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 1
Jerome Seelmann TSV Türkenfeld 1923 4
ME U17
Iwona Noga
TV 1864 Altötting 11
Viktoria Lorenz TSV Trostberg 12
Hannah Eichhorn TSV Türkenfeld 1923 14
Maja Faber TSV Trostberg 15
JD U17
Lukas Canstein
Peer Brudniok

TSV Trostberg

TSV 1860 Ansbach (MfR)

8
MD U17
Maja Faber
Viktoria Lorenz

TSV Trostberg

TSV Trostberg

7
JE U19
Tamino Procida
TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 3
Lovis Fischer ESV München 4
Mo Tan TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 10
ME U19
Lina Eberl
TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 1
Lara Hart TSV Neuhausen-Nymphenburg 4
 
JD U19  
Tamino Procida
Marc Häfner

TuS Geretsried

TSV Augsburg 1847 (Schwaben)

1

Mo Tan

Rouven Wulandoku

TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920

TSV 1846 Nürnberg (MfR)

4
 
MD U19  
Lina Eberl
Lara Hart

TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920

TSV Neuhausen-Nyphenburg

1

 

Ein ausführlicher Spielbericht über die Wettkämpfe der Jungen in U13 Jungen von Stefan Canstein:

„Die vier top gesetzten bayerischen Vertreter Lorenz Canstein, Lenni Strößler, Christoph Webhofer und Nico Hamm wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Ohne größere Probleme zogen alle vier ins Halbfinale ein.

Lorenz gewann gegen Tobias Strobl klar in zwei Sätzen mit 21:3 und 21:6, im Viertelfinale ebenfalls gegen Moritz Hopp zu 13 und 3.

Lenni schaffte ein lockeres 21:6 und 21:1 gegen den Augsburger Juan Lorenzo Gomes und auch im Viertelfinale gegen Max Pfanz-Sponagel behielt Lenni mit 21:7 und 21:16 die Oberhand.

Christoph gewann sein Auftaktspiel gegen Niklas Krambo ebenfalls klar in zwei Sätzen zu 8 und 11 und im Viertelfinale schaltete Christoph Jakob Sjöblom mit 21:12 und 21:11 aus.

Nico dominierte ebenfalls sein Spiel gegen Adi Damario Sutedjo mit 21:5 und 21:9. Lediglich im Viertelfinale musste er gegen Valerian Eckart über drei Sätze gehen.

Im ersten Halbfinale konnte sich Lorenz gegen Nico in drei spannenden und umkämpften Sätzen mit 21:15, 13:21 und 21:12 durchsetzen. Lenni hatte ebenfalls ein enges und spannendes Spiel gegen Christoph, das er vor allem in zweiten Satz knapp aber glücklich mit 21:13 und 21:19 für sich entscheiden konnte.

Spiel um Platz drei ging mit 21:12 und 21:11 an Christoph. Nico reichten die Kräfte nicht mehr ganz.

Im Finale war es ein Spiel absolut auf Augenhöhe, mit dem besseren Ausgang für Lenni, der Lorenz mit 21:18 und 21:19 bezwingen konnte. Das Spiel dauerte knapp 45 Minuten und war gespickt mit langen Ballwechseln, intensiven Laufwegen und allen Arten von Schlägen. Ein richtiger Leckerbissen für Badminton Fans!

Den 5. Platz sicherte sich Max Pfanz-Sponagel vor Valerian Eckert, 7. Platz wurde Jakob Sjöblom vor Moritz Hopp.

Die restlichen Ergebnisse kann man unter https://www.turnier.de/sport/winners.aspx?id=CED6FEEA-C7F7-4BF1-A3A6-D5C5A455422A nachlesen.

Im Doppel war es ähnlich klar. Sowohl die top gesetzte Paarung Lenni & Nico, also auch Lorenz & Christoph zogen ohne Satzverluste und Probleme ins Finale ein.

Die drittplatzierte Paarung Moritz Hopp und Paul Jacob scheiterten knapp im Viertelfinale gegen Ben Murphy und Niklas Krambo mit 14:21 und 19:21. Die beiden Sieger dieses Viertelfinals verloren dann im Halbfinale gegen Lorenz und Christoph klar mit 21:9 und 21:13.
Ebenso hatten Valerian Eckart und Max Pfanz Sponagel gegen Lenni und Nico das Nachsehen im 2. Halbfinale und verloren mit 16:21 und 11:21.

Im Finale war es wieder sehr spannend zwischen den vier Kontrahenten. Der erste Satz ging mit 21:14 an Lori und Christoph. Im zweiten Satz drehten Nico und Lenni auf und gewannen 21:15. Im dritten Satz konnte kein Doppel vorbeiziehen, das Spiel war von Dramatik und Spannung kaum zu überbieten. 11:11, 12:11, 12:12 und das ganze ging so weiter bis 19:19. Es war ein Spiel absolut auf Augebnhöhe. Am Ende war Nico und Lenni das Glück ein wenig mehr hold und die beiden konnten den dritten Satz mit 21:19 für sich entscheiden und sich zum bayerischen Ranglistensieger küren. Gratulation.

Das kleine Finale gewannen Valerian und Max klar in zwei Sätzen und krönten sich mit dem dritten Platz.“

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!