Das verbandsübergreifende Projekt „Back to Competition“ ermöglicht Nachwuchsleistungssportlern die sportartspezifische Leistungsfähigkeit ihres Bewegungsapparats nach Verletzungen schneller und nachhaltiger wiederzuerlangen. Wir haben unser Projekt deshalb bei der Spendenaktion „Mach´s Möglich!“ von Canada Life angemeldet. Damit unser Projekt eine finanzielle Unterstützung erhält, brauchen wir Eure Stimme!

Wir brauchen Eure Unterstützung!

Julian Blaumoser (Badminton) beim Back to Competition Training (Foto: A. Fischlein)

Das verbandsübergreifende Projekt „Back to Competition“ ermöglicht Nachwuchsleistungssportlern an der Eliteschule des Sports in Nürnberg eine gezielte physiotherapeutische Begleitung, um die sportartspezifische Leistungsfähigkeit ihres Bewegungsapparats nach Verletzungen schneller und nachhaltiger wiederzuerlangen.
Bei einem Trainingspensum von bis zu 10 Trainingseinheiten / Woche mit zusätzlichen Wettkampfmaßnahmen am Wochenende, können die Sportschüler belastungsbedingte Verletzungen nicht ausschließen. Aus diesem Grund ist eine professionelle Versorgung und Betreuung der Athleten im Verletzungsfall notwendig. Dabei geht es vor allem um die Wiederherstellung der sportartspezifischen Leistungsfähigkeit vor der Verletzung, damit der Athlet möglichst rasch und ohne Risiko auf Folgeverletzungen in den normalen Trainingsbetrieb integriert werden kann.

Wir haben unser Projekt deshalb bei der Spendenaktion „Mach´s Möglich!“ von Canada Life angemeldet. Damit unser Projekt eine finanzielle Unterstützung erhält, brauchen wir Eure Stimme!
Unser Ziel ist es, dass wir die meisten Stimmen in der Kategorie „Sport“ erhalten und dazu brauchen wir Euch.


! Hier geht es zur Abstimmung !
  1. E-Mail Adresse eingeben und auf „Abstimmen“ klicken.
  2. Anschließend wird eine E-Mail zur Bestätigung geschickt, die entsprechend bestätigt werden muss, damit die Stimme auch zählt.
  3. Bis zum 25. September könnt Ihr/Sie jeden Tag einmal mit Eurer/Ihrer E-Mail Adresse teilnehmen und für unser Projekt abstimmen.

Lasst uns gemeinsam die Aktion erfolgreich gestalten für die bayerischen Athleten am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg.

Vielen Dank für Eure Unterstützung. Für Rückfragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung (Lukas Gunzelmann / ).