Vergangenes Wochenende machten sich die Bundeskaderspieler, Kilian Maurer und Matthias Schnabel (beide ESV Flügelrad Nürnberg) mit dem DBV-Team in die Slowakei auf. Bei den “FZ FORZA Slovak Junior 2019” spielten sich die beiden Athleten, die am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg trainieren, bis ins Halbfinale vor.

In der ersten Runde schalteten Schnabel / Maurer die auf zwei Gesetzten Slowenen mit 16:21/21:18/21:19 aus. Es folgten zwei weitere Siegen gegen eine polnische und eine russische Paarung, ehe sie den stark aufspielenden Tschechen in zwei Sätzen im Halbfinale unterlagen. Im Einzel war jeweils nach einem Erstrundensieg in Runde 2 Endstation.

Bronze für Matthias Schnabel und Kilian Maurer (Foto: DBV)

Hier geht es zu den Detailergebnissen von Matthias und Kilian.


In der Woche vor dem Turnier in der Slowakei bestritt der Kilian zwei Länderspiele gegen Frankreich. Der 16-Jährige Stipendiat der Bayerischer Sportstiftung konnte beide seine Einzel gewinnen und trug damit zum erfolgreichen Abschneiden der U19 Nationalmannschaft bei: Ein 6:1 Sieg folgte ein Tag später ein 7:0 Sieg, wobei die einzelnen Spiele deutlich knapper waren, als das Endergebnis es widerspiegelt.

Im Nationaltrikot gegen Frankreich Punktegarant im zweiten Einzel: Kilian Maurer (Foto: Sven Heise)