Herzlich Willkommen beim Ressort Schiedsrichterwesen im BBV Bezirk Mittelfranken !

Hier erhaltet Ihr alle Informationen über das Schiedsrichterwesen im Bezirk Mittelfranken, ohne das der Spielbetrieb in U19 und in O19 nicht möglich wäre. Bei Fragen steht Euch unsere Schiedsrichterobfrau () gerne zur Verfügung.

Der Weg zum Schiedsrichter

Voraussetzungen:

  • Alle Angehörigen mittelfränkischer Badmintonvereine ab dem vollendeten 15.  Lebensjahr.
  • Bereitschaft nach bestandener Prüfung pro Saison zwei oder mehr Tageseinsätze zu leisten

Ausbildung:

  • Der eintägige Kurs beinhaltet Theorie, eine schriftliche sowie eine mündliche Prüfung. Hier geht es um Regelkunde und z.B. das Spielformular für Schiedsrichter. Also keine Angst, dass ist kein Hexenwerk.
  • Zeitnah nach bestandener Theorieprüfung erfolgt eine praktische Prüfung in Form eines Tageseinsatzes auf einem ausgewählten Turnier innerhalb Bayerns. Hier wirst du in die Praxis eingelernt und erhältst zudem Feedback. Dies geschieht unter der Leitung erfahrener Referees.

Einsätze & Aufstieg

Nach bestandener Prüfung darfst du Einsätze bayernweit wählen, wobei pro Saison 2 Einsätze wünschenswert sind. Anhand deiner Qualifikation kannst du auch zu höherem wie Regionalliga oder sogar auf nationale Ebene berufen werden. Auch hier gilt, keine Angst. Jeder kann selbst entscheiden. Die Betreuung erfolgt immer durch erfahrene Referees.

Unterstützung

  • Die Kosten für den Grundlehrgang übernimmt nach bestandener Prüfung der Bezirk.
  • Es werden regelmäßig Weiterbildungslehrgänge angeboten.
  • Die SR-Oberbekleidung wird meistens vom Bezirk übernommen (bitte der Ausschreibung entnehmen bzw. bei der Obfrau anfragen).
  • Die Fahrtkosten werden ersetzt und die Verpflegung erfolgt durch die Ausrichter.
  • Abhängig von der Spielklasse gibt es eine Aufwandsentschädigung von 25 € (ReLi), 35 € (2. BuLi) und 50 € (1. BuLi).

Vorteile

  • Ausstattung wird gestellt (SR-Oberbekleidung, Sanktionskarten).
  • Fahrtkosten werden erstattet
  • Freier Eintritt (Regional- und Bundesligaspiele)
  • Persönlichkeitsstärkung durch Spielführertätigkeiten
  • Betrachtung von Spielen aus einem anderen Blickwinkel möglich

Eigenschaften eines guten Schiedsrichters

• unparteiisch
• Regelkenntnis
• Spielverständnis
• Persönlichkeit
• Selbstbewusstsein
• Fähigkeiten Konflikte zu lösen
• Menschenkenntnisse
• Entscheidungen schnell und sicher treffen
• Mut
• Teamfähigkeit

Diese Eigenschaften schärfen sich natürlich im Laufe deine Tätigkeit stetig, wodurch letztendlich du als Mensch profitierst.

Übersicht aller Schiedsrichter:
BildNameVerein
Christina PohlESV Flügelrad Nürnberg (07-0158)
Clemens LangnerTV 1848 Erlangen (07-0047)
Darren WildeESV Flügelrad Nürnberg (07-0158)
Dirk RöslerSC Uttenreuth (07-0347)
Friedhelm FrickeTSV Lauf (07-0110)
Gabriele WinklerTSV Lauf (07-0110)
Jan HörberTSV 1860 Ansbach (07-0009)
Jürgen NickelSV Burggrafenhof (07-0432)
Lisa BenderTSV 1860 Ansbach (07-0009)
Manuel MassariESV Flügelrad Nürnberg (07-0158)
Mara MassariESV Flügelrad Nürnberg (07-0158)
Mario FischerTSV 1861 Zirndorf (07-0231)
Martin Tusch1. BC Nürnberg 1956 (07-0157)
Matthias DeinleinTSV 1846 Nürnberg (07-0254)
Michel Schacke1. BC Nürnberg 1956 (07-0157)
Peter HullASV Möhrendorf 1947 (07-0375)
Philipp DeinleinTSV 1846 Nürnberg (07-0254)
Roberto DechantTSV 2000 Rothenburg (07-0184)
Sascha Frank FirthESV Flügelrad Nürnberg (07-0158)
Sebastian GlawionTSV Stein 1875 (07-0198)
Stephan WildeESV Flügelrad Nürnberg (07-0158)