Erfolgreiche Titelverteidigungen und mehrere Premierensiege

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften 2018 in Bielefeld (1. bis 4. Februar in der Seidensticker Halle) haben am Sonntag (4. Februar) Luise Heim (1. BC Beuel; Setzplatz 2) im Dameneinzel und Isabel Herttrich/Carla Nelte (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/TV Refrath; Setzplatz 1) im Damendoppel wie im Vorjahr den Titel geholt. Im Herreneinzel nutzte Max Weißkirchen (1. BC Beuel; Setzplatz 5/8) direkt die erste Chance, die sich ihm bot, um sich zum nationalen Champion im Erwachsenenbereich zu küren. Gleiches gilt für Jones Jansen (1. BC Wipperfeld), der an der Seite von Josche Zurwonne (SC Union Lüdinghausen; Setzplatz 1) im Herrendoppel triumphierte. Peter Käsbauer/Olga Konon (beide 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; Setzplatz 3/4) gewannen unterdessen zum ersten Mal in ihrer Karriere im Mixed einen DM-Titel in der Altersklasse O19. (mehr …)

TV Refrath erstmals Deutscher Mannschaftsmeister

Der TV Refrath (Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen) ist zum ersten Mal Deutscher
Mannschaftsmeister im Badminton: Im Rahmen eines erstmalig ausgetragenen Final-Four-
Turniers setzte sich das Team aus dem Bergischen Land am Sonntag (14. Mai 2017) im Finale mit
4:3 gegen Titelverteidiger 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim durch. Der Verein aus dem
Saarländischen Badmintonverband verpasste damit knapp seinen insgesamt achten Titelgewinn
nach 2006, 2007, 2008, 2009 und 2010 sowie 2015 und 2016. (mehr …)

Für die meisten Jugendlichen eine neue Erfahrung

Wenn vom 7. bis zum 16. April 2017 die leistungsstärksten Jugendlichen Europas anlässlich der
U19-Europameisterschaften in Mulhouse/Frankreich um die Medaillen im Mannschafts- und im
Individualwettbewerb spielen, erleben seitens des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) gleich
zehn Sportlerinnen und Sportler ihre ersten Titelkämpfe dieser Art. Anders ausgedrückt: Nur vier
der insgesamt 14 Athletinnen und Athleten, die der Auswahl von Matthias Hütten, dem
Bundestrainer Jugend im DBV angehören, sammelten bereits Erfahrungen bei U19-
Europameisterschaften. (mehr …)

8-Nations-Turnier mit Bayerischer Beteiligung

Vergangene Woche fand in dem belgischen Herstal das jährliche 8-Nations-Turnier der Altersklasse U15 statt. Folgende acht Nationen waren vertreten:
Dänemark, Schweden, England, Belgien, Frankreich, Schweiz, Niederland und Deutschland.
Als Teil der deutschen Nationalmannschaft war auch Kilian Maurer vor Ort, der bei dem TSV Neubiberg spielt und am Landesleistungsstützpunkt in Nürnberg trainiert und zur Schule geht.

Am Donnerstag, dem 23.03. fing das Gruppenturnier an, in dem die jeweiligen Länder in zwei 4er-Gruppen gegeneinander spielten. In jeder Begegnung wurden je 9 Spiele gespielt, und zwar ein Mixed und dann jeweils zwei Jungs- und Mädchendoppel sowie zwei Jungs- und Mädcheneinzel. (mehr …)

Erfolgreiche Debütanten / Freundschaftsländerspiele gegen die Schweiz

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft hat ihr erstes von insgesamt zwei
Freundschaftsländerspielen, welche sie in dieser Woche gegen die Schweiz austrägt, für sich
entschieden. Im schweizerischen St. Gallen setzte sich die Auswahl von Chef-Bundestrainer Detlef
Poste am Dienstagabend (21. März 2017) mit 3:2 gegen die Gastgeber durch. Die Punkte für das
Team des DBV erzielten David Peng (SV Fun-Ball Dortelweil) im Herreneinzel, Johannes
Pistorius/Julian Voigt (TSV Freystadt/BC Hohenlimburg) im Herrendoppel und Johannes
Pistorius/Barbara Bellenberg (TSV Freystadt/TV Emsdetten) im Mixed. (mehr …)

Die Vize-Europameister nahmen Revanche

2016 musste er sich bei den YONEX German Open in Mülheim an der Ruhr im Finale des Herreneinzelwettbewerbs noch dem chinesischen Superstar Lin Dan geschlagen geben. In diesem Jahr durfte Chou Tien Chen (Weltranglistenplatz 9; Setzplatz 6) auch nach dem Endspiel jubeln: Mit 21:16, 21:14 setzte sich der Taiwanese am Sonntag (5. März 2017) gegen seinen Landsmann Wang Tzu Wei (Weltranglistenplatz 25; Setzplatz 14) durch und trug sich damit erstmals in die Siegerliste der Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland ein. (mehr …)

Tokio-Generation“ überzeugte

„Wir haben sehr gute Leistungen unserer jungen Leute gesehen. Sie haben gegen absolute Weltklassespieler gewonnen oder sich zumindest mit ihnen ganz enge Spiele geliefert. Ein Kompliment an die Truppe“, zog Detlef Poste nach dem letzten Spiel mit deutscher Beteiligung bei den YONEX German Open 2017 (28. Februar bis 5. März) ein Fazit. „Im Vorfeld des Turniers hatte ich gehofft, dass sie viele Matches gegen Weltklassespieler kriegen würden – und das ist eingetreten. Das war eine gute Woche“, (mehr …)

Nervenstarkes deutsches Damendoppel in Mülheim im Halbfinale

Als Isabel Herttrich und Carla Nelte (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/TV Refrath) bei den YONEX German Open (2017 vom 28. Februar bis zum 5. März) ihren zweiten Matchball verwandelt hatten, gab es in der innogy Sporthalle in Mülheim an der Ruhr kein Halten mehr: Während sich die 24 und 26 Jahre alten Asse des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) gleich mehrmals freudestrahlend umarmten, gratulierten die heimischen Badmintonfans dem Duo mit lautstarkem Klatschen zu seinem Einzug ins Halbfinale. (mehr …)

Nachwuchshoffnungen des DBV begeistern

„Ich weiß auch nicht, wie ich das geschafft habe – ich habe nicht aufgegeben und weiter
gekämpft.“ Erst 18 Jahre ist die gebürtige Hamburgerin Yvonne Li (SC Union Lüdinghausen) alt
und steht nun bei den YONEX German Open in Mülheim an der Ruhr (2017 vom 28. Februar bis
zum 5. März) im Achtelfinale des Dameneinzelwettbewerbs. Nachdem sich die Europameisterin
von 2014 im Mädcheneinzel U17 mit zwei Dreisatzerfolgen in der Qualifikation (mehr …)

Drei deutsche Herren in Runde zwei

Bei den YONEX German Open 2017 in Mülheim an der Ruhr (28. Februar bis 5. März) stehen drei Spieler des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) in der zweiten Runde des Herreneinzelwettbewerbs: Neben dem Deutschen Meister Fabian Roth (TV Refrath) gewannen am Dienstagabend (28. Februar 2017) der nationale Rekordchampion Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim; Setzplatz 7) und Simon Wang (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) ihr jeweiliges Auftaktmatch. (mehr …)

A/B-Trainerfortbildung mit Bundestrainer Hannes Käsbauer

Der Bayerische Badminton-Verband (Bezirk Mittelfranken) richtet am Wochenende des 15./16.07.2017 in Kooperation mit dem Deutschen Badminton Verband (DBV) eine A-/B-Trainerfortbildung aus. Als Referent konnte der Bundestrainer Wissenschaft/Lehre im DBV, Hannes Käsbauer, gewonnen werden. Alle Informationen u.a. zur Anmeldung und zu den Themen sind der Ausschreibung zu entnehmen.